STARTSEITE | ENGLISH VERSION
Labor für Limnische und Marine Forschung  


Dienstleistungen
● Statische Antifouling Tests
● Antifouling-Schnelltest
● Dynamische Tests
● Statische Offshore Tests
● Statische Tests im Süßwasser
● Standorte Neuseeland & Vietnam
● Testflächen auf Schiffen
● Beratung von Reedern

 
Aktuelle Projekte
EU-Forschungsprojekt CHANGE
Foulprotect - Bewuchsschutz und Vermeidung von Biokorrosion in der Maritimen Technik

 
Abgeschlossene Projekte
Liste der Projekte
HAI-TECH-Projekt
Biozidfreie Antifouling-Beschichtung von Steganlagen
HYDROPHOB-Projekt
Verlässlichkeit der Antifouling-Expositionsschätzung sicherstellen
Projekt zur Reinigung von Sportbooten 2012 – 2014
Erprobung von Reinigungsverfahren für biozidfreie Unterwasserbeschichtungen an Sportbooten 2015
Umfrage zur Antifoulingpraxis in Sportboothäfen Niedersachsens

 
Veröffentlichungen
... zu Fouling & Antifouling
Vorträge
SUCHE    
 

Umfrage zur Antifoulingpraxis in Sportboothäfen Niedersachsens

LimnoMar führte 2015 im Auftrag des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasser­wirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) mit Förderung vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz eine Umfrage zur aktuellen Antifoulingpraxis durch.

In diesem Projekt wurden im Frühjahr 2015 Fragebögen an Häfen/ Vereine sowie an die Unteren Wasserbehörden und Gewerbeaufsichtsämter verschickt. Im Rahmen der Umfrage wurde z.B. nach dem Umgang mit Sportbooten im Hinblick auf eine Reinigung am Ende der Saison, Be- und Entschichtungsarbeiten auf dem Hafengelände, dem Vorhandensein von Waschplätzen, persönliche Schutzmaßnahmen und umweltgerechtes Verhalten etc. gefragt. Hierdurch wurden Erkenntnisse zum aktuellen Umgang mit Antifoulingbeschichtungen in den Häfen gewonnen. Auf Basis der Ergebnisse dieser Umfrage sollen Empfehlungen für Häfen und Bootseigner veröffentlicht werden. Insbesondere sollen Hinweise gegeben werden, wie sich der persönliche Schutz bei Reinigungs-, Ent- und Beschichtungsarbeiten verbessern lässt und wie die Kontamination von Böden und Gewässern nachhaltig vermieden werden kann.

Hintergrund für die Initiierung dieses Projektes war die Tatsache, dass neueste Studien in Schweden gezeigt hatten, dass ein überwiegender Teil der Antifoulingbiozide nicht durch den gebrauchsmäßigen Einsatz im Wasser, sondern durch unsachgemäße Praxis in der Applikation, Entschichtung und Reinigung der Boote auf dem Hafengelände freigesetzt wird. Hierdurch sind in zahlreichen Häfen die Böden und das Hafenwasser extrem mit einer Fülle von Schadstoffen belastet.


Der Abschlussbericht kann als PDF-Datei hier heruntergeladen werden:

Alt text
 


Infos
FIRMENPROFIL
KONTAKT
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
LINKS

Dokumenten-Shop

Antifouling-Produktliste 2017
© LimnoMar, Dr. Watermann